Das HTC Evo 3D mit 3D-Display auf der IFA vorgestellt

Donnerstag, 1. September 2011

Auf der IFA 2011 in Berlin wird der Hersteller HTC sein neues Smartphone mit einer innovativen 3D-Technik vorstellen. Das Gerät verfügt unter anderem über eine modernes 3D-Display und ist somit das erste Modell dieser Art von HTC. Durch eine Spezialbeschichtung können die 3D Effekte auch ohne eine 3D Brille dargestellt werden. Das Smartpone HTC Evo 3D besitzt einen Schalter, mit diesem kann der 3D Modus ein- oder ausgeschalten werden. Neben einer guten technischen Ausstattung besitzt das neue Evo auch eine ansprechende Optik.

Zu der großzügigen Ausstattung des Modells zählt unter anderem auch eine 5 Megapixel Kamera. Diese kann Bilder entweder in 2D mit der vollen Auflösung oder in 3D mit einer Auflösung von 2 Megapixel machen. Auch Videos lassen sich mit dem neuen HTC EVO produzieren und mit einer maximalen Auflösung von 1280 x 720 Pixel erstellen. Das große Display des Smartphone misst 4,3 Zoll und prägt die Optik des neuen Evos maßgeblich. Für eine ansprechende Leistung sorgen eine 1,2 GHz CPU und die Android Version 2.3.4. Zahlreiche Apps lassen sich auf diesem Modell natürlich auch verwenden, die Bedienung erfolgt über einfache Berührungen.

Zukünftige Käufer kommen in den Genuss einer reichhaltigen Ausstattung, der interne Speicher fasst 1 GB und kann durch Karten problemlos erweitert werden. An der Frontseite befindet sich eine 1,3 Megapixel Kamera, mit diese können auch Videotelefonate mit dem Smartphone durchgeführt werden. Der integrierte Akku verfügt über eine Leistung von 1730 mAh und sorgt so für eine lange Gesprächszeit. Im Handel wird das HTC EVO 3D wohl ab dem Herbst verfügbar sein, ohne Vertrag liegen die Kosten bei knapp 700 Euro.