Das HTC One Mini: Wie ist der erste Eindruck?

Freitag, 19. Juli 2013

Nicht jeder Mobiltelefonierer möchte ein möglichst großes Display an seinem Smartphone finden. Noch immer ist vielen Käufern ein kompaktes Kommunikationsgerät wichtig, das leicht in der Hosentasche verschwindet. Auch das Unternehmen HTC sieht dies ein und bietet ab August das HTC One Mini an. Wie viel Ähnlichkeit der neue kleine mit dem großen Bruder hat, zeigt sich in einem ersten Einblick.

Abgespeckter kleiner Bruder, zum kleineren Preis

Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite und ein Unibody aus Aluminium als Gehäuse sind geblieben, doch an Größe hat die neue Mini Version des HTC One abgenommen, ebenso ein Stück weit an Hardware. 4,3 Zoll misst das Display des verkleinerten Smartphones. Mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixeln erhalten Käufer dabei dennoch weiterhin eine gestochen scharfe Auflösung. Da das HTC One Mini nicht nur als kompaktere, sondern auch günstigere, abgespeckte Version angeboten werden soll, lassen sich bei der weiterer Betrachtung der Hardware ebenfalls Abstriche feststellen. Anstelle eines Vierkernprozessors wurde die Rechenkapazität durch einen Zweikernprozessor halbiert. Nur noch die Hälfte betragen auch der Arbeitsspeicher, sowie der nutzbare Speicher. Mit gleich zwei 1,4 GHz Prozessoren und einem Gigabyte müssen Smartphone-Nutzer aber längst nicht damit rechnen, bei der Funktionstüchtigkeit von Applikationen einzubüßen. In der Regel dürfte auch mit dieser Ausstattung alles mit zufriedenstellender Leistung laufen, wenn ein Speicher von 16 Gigabyte für die eigenen Bedürfnisse denn ausreichend ist.

Auf Besonderheiten wird beim HTC One Mini nicht verzichtet

Wie die leistungsschwächere Ausstattung des HTC One Mini ausgelegt werden kann, bleibt vorläufig wohl Geschmackssache. Worauf sich Käufer definitiv freuen können sind beim kleinen Bruder die 4 Ultrapixel-Kamera, Stereosound aus der Vorderseite und ein aktueller Funkstandard. Angesetzt wird der Preis für das One Mini ab August bei 449 EUR. Damit liegt der Preis aktuell um rund 170 EUR unter der unverbindlichen Preisempfehlung des großen Bruders.