Hybride Navigationslösung für Smartphones von Nokia

Donnerstag, 4. Februar 2010

Die kleinen Smartphones, die derzeit den Markt überschwemmen, entwickeln sich immer mehr zu Alleskönnern. Sei es, dass sie uns per GPS sagen, wo wir uns gerade befinden oder als Ersatz für einen Gameboy die Kinder bei Laune halten, die aktuellen Smartphones gleichen Wundertüten, die mit allerlei Funktionen behilflich sein können. So bieten die Nokia Smartphones der neuesten Generation auch hybride Navigationslösungen an, die unabhängig von einer Fahrt im Auto auch im Alltag als Fußgängernavigation verwendet werden können. Egal, ob man ein bestimmtes Geschäft sucht, sich in einer Stadt verlaufen hat oder eine Reise nach Italien plant, ein gutes Smartphone weiß oft Rat und führt den Besitzer sicher an Ziel.

Möglichst ausführliche Landkarten, die idealerweise auch andere EU-Zonen enthalten, sind dabei eine wichtige Voraussetzung, wenn man das Smartphone auch als Navigationsgerät einsetzen möchte. Auch gilt es zu beachten, ob die Navi-Funktion standardmäßig als Applikation bereits beim Neukauf aufgespielt ist oder ob eventuell ein kostenpflichtiger Download für die speziellen Ansprüche von Vorteil ist. Des weiteren spielt auch das Intervall, in dem Aktualisierungen erfolgen, eine besondere Rolle.

Verkehrsmeldungen sollten dabei möglichst regelmäßig und zeitnah erhalten werden.
Ein Nokia Smartphone mit einer Navi-Funktion bietet bereits onboard gespeicherte Karten wie auch offboard erhältliche Erweiterungen, wie zum Beispiel Routen im Ausland. Nokia möchte ab 2010 bereits ab Werk die hybriden Navigationslösungen, die auf die Hybrid-Grafik-Technologie von Nokia basieren soll, in allen neuen Geräten inklusive anbieten und das kostenlos. Das überzeugende dabei: Die Navigationsfunktionen sollen für 74 Länder in 46 Sprachen erhältlich sein, aktuelle Verkehrsinformationen übermitteln wie auch Kartenmaterial für über 180 Länder dieser Welt enthalten. Mit der hybriden Navigationslösung von Nokia findet man in den neuen Smartphones also den perfekten Reisebegleiter, der einen durch alle Abenteuer hindurch, heil und sicher wieder nach Hause bringt.