Smartphones sind die am häufigsten genutzte Digitalkamera: Vor- und Nachteile

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Seit der Digitalisierung der Kameras wird mehr geknipst als je zuvor. Insbesondere Smartphones werden von Nutzern gerne zum Fotografieren genutzt. Die integrierte Digitalkamera in den Smartphones macht es möglich, dass Bilder und Videos in hochauflösender Bildqualität aufgenommen werden können. Viele der digitalen Fotos werden im Internet hochgeladen, sodass viele Millionen Nutzer die Aufnahmen sehen können. Die großen Filmkonzerne gehen jedoch als Verlierer aus der Entwicklung vor, obwohl mehr fotografiert wird als je zuvor.

Die Vielzahl an Bildern, welche Nutzer mit Smartphones aufnehmen, ist sicherlich damit zu erklären, dass die meisten Nutzer das Smartphone immer mit dabei haben. Dadurch können mit dem Handy auch sehr lebendige Momentaufnahmen erzeugt werden. Das ist mit einer regulären Digitalkamera nicht immer möglich, denn diese wird von den wenigsten immer mitgeführt.

Allerdings unterscheidet sich die Smartphonekamera trotz guter Aufnahmequalität teilweise deutlich von einer Kompaktkamera. Zwar verfügen Kompaktkameras auch über ein kleines und leichtes Format, jedoch sind sie meist mit besseren Features ausgestattet. Dazu zählt der Superzoom mit hohen Brennweiten oder die integrierte Serienbildfunktion, mit welcher sehr lebendige Aufnahmen gelingen können. Wie auch bei den Smartphones ist es mit kompakten Digitalkameras ebenfalls möglich, die Bilder auf den PC zu übertragen, um die Aufnahmen anschließend über das Internet mit anderen Nutzern zu teilen. Allerdings können die Fotos nicht wie bei einem Smartphone direkt über das Internet versandt werden, sondern die Fotos müssen zunächst an den PC übertragen werden.

Noch bessere Aufnahmen können mit System- und Spiegelreflexkameras erzeugt werden. Allerdings sind diese Modelle deutlich teurer in der Anschaffung. Für Nutzer, welche durch die integrierte Digitalkamera im Smartphone erst Gefallen am Fotografieren gefunden haben, sind diese Kameras aber sicherlich interessant.