SonyEricsson Vivaz Pro – Symbian Handy mit Tastatur

Mittwoch, 21. Juli 2010

Das SonyEricsson Vivaz Pro ist ein leichtes, gut designtes Handy. Der Unterschied von zur Nicht-Pro Version ist die ausziehbare Tastatur, die das Handy auch 2 mm dicker macht, etwa 20 Gramm mehr Gewicht und leider 3 Megapixel weniger Auflösung der integrierten Kamera. Ansonsten gleichen sich die technischen Daten des SonyEricsson Vivaz und des Vivaz Pro.

Die etwa 120 Gramm machen das Handy leicht. Das geringe Gewicht ist durch das Plastikgehäuse zu erklären, welches aber hochwertig aussieht. Der Bildschirm ist 3,2 Zoll in der Diagonalen groß und ist berührungsempfindlich. Es liegt ein Stylus-Stift bei, mit dem man die Befehle auf dem Bildschirm ausführen kann, auf die Finger reagiert das Display aber natürlich auch. Die Auflösung beträgt 640 x 360 Pixel und das Format ist 16:9, was sich besonders für Filme gut macht.

Das Handy SonyEricsson Vivaz Pro verfügt über eine separate Foto- und Video-Taste, somit kann man ohne große Verzögerung sofort etwas aufnehmen und dank der Youtube-, Twitter- und Facebook-Funktion kann man die Videos und Schnappschüsse schnell ins Netz stellen. Die Videos werden dabei in HD mit 1.280 x 720 Bildpunkten aufgenommen, die Fotos werden mit 5,1 MP realisiert.

Der interne Speicher umfasst nur 75 MB, die mitgelieferte microSD-Karte enthält aber 8 GB Kapazität. Die Kamera verfügt über keinen Blitz, dafür aber über eine LED, die bei weiter entfernten Objekten das Motiv nicht mehr ausleuchten kann. Wenn man die aufgenommenen Videos in voller Qualität anschauen möchte, muss man sie auf einen Computer übertragen, da die Auflösung des Displays dazu nicht ausreicht. Die Übertragungsgeschwindigkeiten von PC zum Smartphone und umgekehrt sind aber ausreichend schnell.

Auch das Internet über WLAN oder HSPA ist auf dem Smartphone ausreichend schnell. Der Seitenaufbau geht flott, dafür sorgt unter anderem der 720 MHZ Prozessor.

Das Betriebssystem ist das S60 Symbian. Es zeichnet sich durch eine intuitiv geführte Bedienung aus, wenn man andere Betriebssysteme gewohnt ist, muss man sich aber erst an die Bedienung gewöhnen. Es lässt sich aber gut mit ihm arbeiten und die QWERTZ-Tastatur ist hochwertig und gut bedienbar.

Das SonyEricsson Vivaz Pro hinterlässt einen guten Eindruck. Man kann mit ihm arbeiten und es ist gut auf multimediale Inhalte angepasst. Besonders die HD-Videos gefallen und das TFT-Display reagiert hervorragend. Die Kamera hat jedoch eine zu geringe Auflösung, für das Betriebssystem stehen nur wenige Apps zur Verfügung und der interne Speicher hätte größer ausfallen können.